Mittwoch, 26. November 2014

Blog Tour: Die Chroniken der Seelenwächter



Vorstellung des Verlages


Hallo ihr Lieben,

ich habe heute das Vergnügen Euch den Greenlight Press Verlag vorzustellen.

http://www.greenlight-press.de/


Aber bevor es los geht möchte ich noch einmal auf die einzelnen Blogstationen verweisen.

1. Annas kleine Bücherwelt die Reihe "Die Chroniken der Seelenwächter" genauer vorstellen.
2. Maura von The Emotional Life of Books an der Reihe und wird der Autorin Nicole Böhm auf den Zahn fühlen.
3. ich bin dran und steure einen Beitrag über den Verlag "Greenlight Press" bei.
4. Steffi von Litis fabalhafte Welt der Bücher die Charaktere vor und gibt einen Einblick auf die tollen Grafiken der Charaktere.
5. Annas Blog Live Your Life With Books gibt euch eine Preview auf den 5. Band.






So nun geht es aber los! :)




Der gute Andreas Suchanek hat sich die Zeit genommen und meine neugierigen Fragen beantwortet.

Das Interview:


Andreas, du bist selber Autor. Ich vermute mal, du hast den Verlag gegründet um deine eigenen Bücher zu puplizieren. Mit welchem Buch hat alles angefangen?

Am 3. November 2012 ging mit „Heliosphere 2265 – Band 1: Das dunkle Fragment“ das erste e-Book der Sci-Fi-Serie von Andreas Suchanek an den Start. Dafür wurde die Greenlight Press gegründet, blieb zu dem Zeitpunkt aber noch im Hintergrund. Der Erfolg von Heliosphere macht es dann möglich, das Programm um weitere Serien zu ergänzen. Zuerst kam „Eon – Das letzte Zeitalter“. Gefolgt von „Ein M.O.R.D.s-Team“ und „Die Chroniken der Seelenwächter“ im August 2014.

Habt ihr euch auf bestimmte Genre spezialisiert oder verlegt ihr alles quer Beet?

Wir sind nicht eingeschränkt. Anfangs stand die Phantastik im Vordergrund – Sci-Fi, Adventure Sci-Fi und Urban Fantasy. Später kam aber auch Krimi hinzu.

Wie habe ich mir einen ganz normalen Tag in einem Verlag vorzustellen? Was ist euer täglicher Wahnsinn?

Der Tägliche Wahnsinn ist für jeden unterschiedlich. Meist bedeutet es, am eigenen Werk weiterzuschreiben, Marketing zu planen und umzusetzen, Exposés zu überarbeiten oder neu zu erstellen. Die Zuständige Marketing-Beauftragte schreibt Mails, verschickt Rezensionsexemplare oder plant Werbung.

Außer Nicole´s Reihe habt ihr noch andere Bücher am Start. Welche Bücher legt ihr euren Lesern besonders ans Herz?

Bild anklicken um es größer zu sehen...



Unsere neue Jugendkrimi-Serie,
„Ein M.O.R.D.s-Team“
kommt aktuell sehr gut an.
Mason, Olivia, Randy und Danielle
sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher
nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer
turbulenten Kette von Ereignissen,
die die vier Freunde zusammenführt.
Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher
hinter der Tat dingfest zu machen.

 

Bild anklicken um es größer zu sehen...

  


Dabei stößt das M.O.R.D.s-Team
auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall.
Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern
Teil eines gigantischen Rätsels sind,
das sich bis in die Gegenwart erstreckt.
Sie beginnen zu ermitteln,
um die eine Frage zu klären,
die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig
Jahren die Schülerin Marietta King?






Auch sehr erfolgreich läuft noch immer „Heliosphere 2265“.
Die Serie erscheint ab 28.11.2014 auch als Hörspiel.


Inhalt der Reihe:
Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste - und damit schnellste und am besten bewaffnete - Schiff handelt, führt ihr Einsatz die Crew an die Brennpunkte der Solaren Union. Hierbei steht Captain Cross eine Crew aus Spezialisten zur Seite, die jedoch meist eine bewegte Vergangenheit mitbringen.



Was macht einen seriösen Verlag aus? Habt ihr ein paar Tips, was ein Anfänger unbedingt beachten muss?

Ganz wichtig ist, dass der Verlag kein Geld vom Autor verlangt. Für gar nichts. Weder fürs Lektorat, noch fürs Exposé lesen oder später fürs Drucken. Leider fallen immer wieder viele Neuautoren auf sogenannte Druckkostenvorschuss Verlage herein. Das sind unseriöse Machenschaften und führen selten zum Erfolg.
In der Regel läuft es so, dass der Autor ein kurzes Anschreiben verfasst. Hier sollte ein Lebenslauf dabei sein (aufs Schreiben bezogen), eine Kurzbeschreibung um was es in der Geschichte geht und eine kurze Zusammenfassung der Charaktere. Danach folgt ein Exposé. Das variiert je nach Verlag. Manche möchten nur 2 DIN A4 Seiten, andere 4, wieder andere machen keine Vorschriften. Da muss sich der Autor im Vorfeld informieren. Ebenso sollte der Autor schauen, welche Genres der Verlag anbietet. Es bringt nichts, wenn ich eine Liebesgeschichte an einen Verlag schicke, der nur Horror macht (z.B.).
Dieses Paket schickt man ein, ggf. noch mit einer Leseprobe des ersten Kapitels (auch hier informieren). Und dann heißt es warten, Nägel kauen, warten, weiter Nägel kauen :) bis eine Rückmeldung kommt.
Im besten Fall fordert der Verlag das gesamte Manuskript. Das schickt man hin. Wenn alles passt, bekommt man einen Vertrag, das Buch geht ins Lektorat und wird dann veröffentlicht.
Der Autor zahlt zu keinem Zeitpunkt Geld für diese Sachen.

Habt ihr momentan neue Projekte die 2015 ihr Debüt feiern dürfen? Wenn ja möchtet ihr schon etwas verraten? Wer es ist zum Beispiel?

Wir planen zum einen, unsere aktuellen Serien durch Spin-Offs zu erweitern. Für die Seelenwächter stellen wir gerade Überlegenen an, ein Buch oder eine weitere Mini-Serie mit Akil als Protagonist herauszubringen. Genauso sind Spin-Offs für Heliosphere und das M.O.R.D.S-Team im Gespräch. Was genau davon wir in welchem Zeitrahmen und Umfang umsetzen, müssen wir intern noch besprechen.
Außerdem wird – wenn alles glatt geht schon im Januar – eine neue Dark Fantasy / Urban Fantasy-Serie aus der Feder von Thomas Ziebula starten. Der Autor ist vor allem durch seine Arbeiten an der dystopischen Serie „Maddrax – Die dunkle Zukunft der Erde“ und zahlreiche historische Romane bekannt.


Danke für das Interwiev :)



Aufgepasst:
Nun kommt mein Zitat aus "Die Chroniken der Seelenwächter"
Das ist wichtig für den Kurzgeschichten Wettbewerb:

 >> Vermutlich sah ich so grazil aus wie ein Frosch beim Balletttanzen...<<


Vielen Dank an Andreas und Alexandra für eure tatkräftige Unterstützung.
Ich hoffe mein Beitrag gefällt Euch :) Morgen geht es bei Litis fabalhafte Welt der Bücher weiter. Viel Spaß :)




Hier noch die Informationen zu den Gewinnspielen:

Jeden Tag findet ihr ein Zitat, bei dem ein Buchstabe fett ist. Den müsst ihr euch merken, am Ende ergibt sich daraus ein Lösungswort. Wenn ihr das Wort dann herausgefunden habt, könnt ihr mit etwas Glück eines von vier Artprints gewinnen!

Das zweite Gewinnspiel gestaltete sich etwas anders. Hier könnt ihr eine Kurzgeschichte verfassen und mit etwas Glück wird diese im Nachwort des 5. Bandes abgedruckt. Hier die Regeln dazu:

  • Die Geschichte muss Akils Weg vom Mensch zum Seelenwächter beschreiben. Hier seid ihr völlig frei, was den Schauplatz und die mitwirkenden Personen betrifft. Es muss sich nur im Jahr 260 n. Chr. abspielen.
  • Die Geschichte darf nicht länger als 1000 Worte sein!
  • Eure Kurzgeschichte schickt ihr dann bitte an die Autorin Nicole Böhm: nicole@die-seelenwaechter.de





Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke für diese interessante Interview. Und für das durchaus lustig/sinnige Zitat.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, das dir das Zitat gefällt :)

      LG Simona

      Löschen
  2. Vielen Dank für den tollen Beitrag, liebe Simona! :)

    Liebe Grüße!
    Alex Hoffmann
    Greenlight Press

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huh *schweißabwisch* da bin ich ja froh und glücklich, dass der Beitrag bei dir gut angekommen ist :)

      Löschen

Simona´s Buchblog auf Facebook

Aktionen

 
design by copypastelove and shaybay designs.